Kaufratgeber für Swarovski-Schmuck

Swarovski ist eine der bekanntesten Schmuckmarken der Welt, und das schon seit über einem Jahrhundert. Ihr Schwan-Logo ist in der ganzen Welt bekannt, ebenso wie ihre Schmuckstücke, Kristalle, Miniaturen und Kronleuchter.

Das Sortiment an losen Swarovski-Kristallen ist äußerst komplex und schwer zu durchschauen. Ohne ein gewisses Grundverständnis ist es ziemlich schwierig, die richtigen Kristalle für Ihre Schmuck-, Mode- und Handwerksprojekte auszuwählen und zu bestellen. Um Ihnen diesen Prozess ein wenig zu erleichtern, haben wir diesen Überblick über Swarovski-Schmuck zusammengestellt.

Was ist Swarovski-Schmuck?

Swarovski-Schmuck ist eine weltberühmte Schmuckmarke, die 1895 von Daniel Swarovski, einem österreichischen Glashersteller, gegründet wurde. Das Swarovski-Kristallgeschäft – das Kristallschmuck, Accessoires und Glas herstellt.

Die Vision von Swarovski ist es, Kristalle zu erschwinglichen Preisen anzubieten, um Diamanten zu schaffen, die für jeden geeignet sind. Swarovski-Kristalle sind eigentlich keine Kristalle. Sie sind eine künstliche Form von Glas, die in einem patentierten Verfahren hergestellt wird. Das Verfahren und die genauen verwendeten Rohstoffe sind ein Firmengeheimnis geblieben. Dieser hochspezialisierte Herstellungsprozess gewährleistet ein Höchstmaß an Präzision, das brillante, diamantähnliche Kristalle hervorbringt.

Kristallkenner können den Unterschied zwischen einem Diamanten und einem Swarovski-Kristall nur auf den ersten Blick erkennen, denn Swarovski hat einen höheren Brechungsindex als echter Kristall, der dem eines Diamanten näher kommt.

Die Qualität von Swarovski-Schmuck

Swarovski-Schmuck ist edel, dekorativ und einzigartig und fällt garantiert auf. Sie sind bei Prominenten sehr beliebt und waren schon in vielen Filmen zu sehen, darunter auch in James Camerons Blockbuster Titanic. Die berühmte Halskette “Heart of the Ocean” aus dem Film wurde aus Swarovski-Kristallen gefertigt.

Die Produkte von Swarovski gibt es in einer breiten Palette von Preis- und Qualitätsstufen. Die Marke erfreut sich großer Beliebtheit, da sie eine unendliche Vielfalt an Designs bietet und für jeden etwas dabei ist.

Im Allgemeinen konzentriert sich Swarovski auf einzigartige Designs, hohe Qualität und Haltbarkeit zu einem vernünftigen Preis.

Die Materialien von Swarovski-Schmuck

Swarovski-Kristalle werden aus einer Vielzahl von Materialien wie Sand, Quarz, Blei und Mineralien hergestellt, weshalb ihre Haltbarkeit und ihr Funkeln im Vergleich zu den meisten natürlichen Kristallen überragend sind.

In der Vergangenheit bestanden die Kristalle des Unternehmens zu etwa 32 % aus Blei, was die Haltbarkeit des Schmuckstücks erhöhte und seine Lichtbrechung maximierte. Da Swarovski-Kristalle heute jedoch weniger als 0,009 % Blei enthalten, gelten sie als bleifrei und sicher in der Anwendung.

Außerdem werden hochwertige Metalle verwendet, die in der Regel weiß oder goldfarben sind und mit Rhodium oder Gold überzogen werden. In einigen Fällen verwendet Swarovski auch Palladiumbeschichtungen.

Die Farben der Swarovski-Kristalle

Die Farben Topas, Smaragd und Rubin bilden den Kern des Swarovski Kristallsortiments. Der Schmuck ist in einer reichen Palette von mehr als 70 verschiedenen Farben erhältlich, die zahlreiche Kombinationen ermöglichen.

Die Farben der Kristalle bleiben unabhängig von Größe und Schliff gleich und bieten eine ideale Farbsättigung aus allen Blickwinkeln.

Swarovski-Kristallfarben werden in der Regel durch chemische Beschichtungen hergestellt, die sehr haltbar sind und bei guter Pflege ein Leben lang halten können. Sie verblassen kaum, selbst wenn sie Salzwasser, UV-Strahlung, Maschinenwäsche, Schweiß, Beschichtung oder sogar Löten ausgesetzt sind. Regelmäßige und längere Exposition kann jedoch Auswirkungen auf die Kristallfarben haben.

Läuft Swarovski-Schmuck an?

Obwohl Swarovski Schmuck für seine Langlebigkeit bekannt ist, kann regelmäßiges Tragen und längerer Kontakt mit aggressiven Chemikalien und direktem Sonnenlicht ein Anlaufen verursachen. Schmuckstücke, die täglich getragen werden, neigen dazu, schneller anzulaufen als solche, die nur zu besonderen Anlässen getragen werden.

Bei richtiger Pflege kann Ihr Swarovski-Schmuck jedoch genauso lange halten wie Diamanten. Sie müssen Ihren Schmuck durch häufiges und sorgfältiges Reinigen pflegen.

Swarovski-Kristalle unterscheiden sich von natürlichen Kristallen durch ihre chemische Beschichtung. Diese Beschichtung kann anlaufen, wenn sie scharfen Chemikalien ausgesetzt wird, die in Parfüms, bestimmten Reinigungsmitteln, Sonnenschutzmitteln und Kosmetika enthalten sind. Chemikalien wie Chlor können ebenfalls zum Anlaufen des Schmucks führen, aber das ist unwahrscheinlich, es sei denn, Sie schwimmen mit Ihrem Schmuck.

Da das gesamte Metall beschichtet ist, kann die Beschichtung im Laufe der Zeit abblättern oder sich ablösen. In diesem Fall kommt das darunter liegende unedle Metall zum Vorschein. Solche unedlen Metalle laufen normalerweise an und verfärben sich mit der Zeit.

Wie pflegt man Swarovski-Schmuck?

Um Ihren Swarovski-Schmuck in gutem Zustand zu erhalten, sollten Sie ihn von Chemikalien fernhalten und ihn nicht über längere Zeit dem Sonnenlicht aussetzen.

Nehmen Sie Ihren Schmuck ab, bevor Sie schwimmen gehen oder Kosmetika oder andere Produkte wie Haarspray, Parfüm, Lotion oder Seife auftragen, da dies das Metall beschädigen und verfärben kann. Die Kristalle selbst verfärben sich zwar nicht leicht, aber sie können ihren Glanz verlieren, daher gilt: je weniger sie dem ausgesetzt sind, desto besser.

Reinigen Sie Ihren Swarovski-Schmuck häufig mit lauwarmem Wasser. Es ist nicht notwendig, Seife zu verwenden, aber wenn Sie sich dafür entscheiden, achten Sie darauf, dass die Seife mild genug ist, um den Schmuck nicht zu beschädigen.

Trocknen Sie das Schmuckstück gut ab und bewahren Sie es in seiner Originalverpackung oder in einem Beutel auf. Wenn Sie keines von beidem haben, können Sie es auch in ein weiches Tuch einwickeln und es an einem Ort aufbewahren, an dem es vor harten oder scharfen Gegenständen geschützt ist, die es beschädigen könnten.

Abschließende Überlegungen

Swarovski ist nach wie vor eine der beliebtesten Schmuckmarken auf dem Markt, die für jeden etwas zu bieten hat. Sie ist ideal, wenn Sie nach modischen, exklusiven und einzigartigen Designs zu günstigen Preisen suchen.