September Geburtsstein – Saphir

Als kostbarer Edelstein hat der Saphir einige erstaunliche Eigenschaften und eine reiche Geschichte. Er ist auch der Geburtsstein des Monats September.

Eigenschaften von Saphiren

Farbe: Blau in verschiedenen Schattierungen, farblos, rosa, orange, gelb, grün, violett und schwarz.

Erscheinungsbild: Transparent oder undurchsichtig.

Seltenheit: Einige Farben des Steins sind selten – andere sind leicht als ungeschliffene Steine zu erhalten.

Mohs’sche Härte: 9

Herkunftsländer: Tschechische Republik, Thailand, Brasilien, Kenia, Indien, Australien, Sri Lanka.

Die Geschichte des Saphirs

Der Name Saphir ist griechisch und bedeutet blau. Bevor die Eigenschaften des Steins im Mittelalter entdeckt wurden, wurde der Name Saphir für verschiedene blaue Steine wie den heutigen Lapislazuli verwendet.

Um 1800 wurde erkannt, dass Saphir und Rubin Edelsteinvarietäten desselben Minerals sind – Korund. Korund ist ein steinbildendes Mineral, das nach dem Diamanten das härteste ist.

Reiner Korund ist farblos, aber die Farben, die sowohl im Rubin als auch im Saphir vorkommen, werden durch kleine Mengen chemischer Verunreinigungen verursacht. Das satte Rot des Rubins wird durch Chrom verursacht, während Saphir der Name für alle anderen Farben des Korunds ist, die durch Eisen und Titan verursacht werden. Zu diesen Farben gehören Blau-, Gelb-, Rosa- und Grüntöne und vieles mehr. Der Saphir wird am häufigsten mit der Farbe Blau in Verbindung gebracht.

Bevor die verschiedenen Farbvarianten den Namen Saphir erhielten, wurden sie mit irreführenden Namen wie “orientalischer Topas” und “orientalischer Peridot” bezeichnet.

Die wichtigsten saphirführenden Gesteine sind Marmor, Basalt oder Pegmatit. Die begehrtesten Saphire kamen früher aus Kaschmir, Indien, wo die Lagerstätten in der Region Zaskar in einer Höhe von 1.500 m lagen. Es heißt, die Saphire seien von tiefem Kornblumenblau mit einem seidigen Glanz.

Die spirituellen Eigenschaften des Saphirs

Der Saphir ist als Stein der Weisheit bekannt, wobei jede Farbe ihre eigene besondere Weisheit besitzt. Es heißt, dass er den Geist fokussiert, unerwünschte Gedanken loslässt und eine ruhige Wirkung erzeugt.

Man sagt, dass der Saphir Seelenfrieden und Gelassenheit bringt, indem er die körperlichen, geistigen und seelischen Ebenen in Einklang bringt und so das Gleichgewicht im Körper wiederherstellt.

Blauer Saphir: Er ist ein Wahrheitssucher und wird traditionell mit Liebe und Reinheit assoziiert. Er soll den Selbstausdruck und das Aussprechen der Wahrheit erleichtern.

Schwarzer Saphir: Schützt und vermittelt Vertrauen in die eigene Intuition. Dieser Stein soll helfen, einen Arbeitsplatz zu behalten.

Grüner Saphir: Er soll die Traumerinnerung fördern und Loyalität und Integrität anregen.

Gelber Saphir: Zieht Reichtum an und hilft, Wohlstand und Einkommen zu steigern.

Die heilenden Eigenschaften von Saphiren

Der Saphir soll ein überaktives Körpersystem beruhigen und die Drüse regulieren. Außerdem soll er die Heilung der Augen unterstützen und die Sehkraft verbessern.

Der Saphir soll auch Blutkrankheiten behandeln und übermäßige Blutungen lindern, die Venen stärken und ihre Elastizität verbessern.