November Geburtsstein – Citrin

Wenn du im November Geburtstag hast, ist dein Geburtsstein der goldene Citrin: ein Geschenk der Sonne. Der Citrin ist die gelbe Variante des Quarzes, und sein Name stammt vom altfranzösischen Wort für Zitrone. Seine warme Farbe soll ein Geschenk der Sonne sein. Damit ist dieser goldene Edelstein die perfekte Wahl, um einen typisch kühlen Herbstmonat aufzuhellen.

Eigenschaften des Citrin

Die Farbpalette des Zitrins reicht von saftigem Zitronengelb bis hin zu schönen Bernsteintönen. Die gelbe Farbe wird durch Spuren von Eisen im Quarz verursacht. Da dies in der Natur nur sehr selten vorkommt, werden die meisten Citrine durch Hitzebehandlung anderer Quarzsorten hergestellt – in der Regel violetter Amethyst oder Rauchquarz, die sowohl häufiger als auch weniger teuer sind.

Durch Erhitzung dieser Edelsteine verwandeln sie sich von ihrer ursprünglichen Farbe in einen wunderschönen Goldton. Natürlicher Citrin hat fast immer eine blassgelbe Farbe und ist wesentlich teurer als die bearbeitete Variante. Die begehrtesten Citrin-Edelsteine sind von klarer, leuchtend gelber bis bräunlich-roter Farbe, was jedoch bei natürlich vorkommenden Citrinen besonders selten ist. Diese Seltenheit hat zur Folge, dass die natürlichen Steine dieser Farbkategorie einen besonders hohen Preis haben.

Die größten Vorkommen an natürlichem Citrin finden sich in Bolivien, Madagaskar, Mexiko, Spanien und Uruguay. Amethyste, die durch Wärmebehandlung eine goldene Farbe erhalten, werden meist in Brasilien abgebaut, aber auch in Frankreich, Russland und den USA, insbesondere in Kalifornien, Colorado und North Carolina.

Die Geschichte des Citrin

In der Antike wurde der Citrin als Schutz vor Schlangengift und bösen Gedanken getragen.

Die Ägypter gehörten zu den ersten, die den gelben Stein entdeckten und ihn als Talisman verwendeten.

Die alten Griechen ritzten ikonische Bilder in sie und formten sie zu Bergkristallschmuck, während römische Priester sie zu Ringen verarbeiteten.

Zwischen 300 und 150 v. Chr. wurden sie in Schottland an den Griffen von Schwertern und Dolchen gefunden. Man nahm an, dass der Stein zu dekorativen Zwecken hinzugefügt wurde, aber er galt auch als Schutz.

Heute ist der Citrin als “Stein der Kaufleute” bekannt und wird mit Erfolg und Reichtum in Verbindung gebracht.

Die spirituellen Eigenschaften des Citrin

Schmuck, der Citrin enthält, soll positive Energie ausstrahlen und dem Träger Ruhe, Wohlstand und Wärme schenken. Wenn Sie oder ein geliebter Mensch also im November geboren sind, ist ein warmer und leuchtender Citrin das perfekte, durchdachte Geschenk.

Für manche gilt der Citrin als heilender Edelstein – beruhigend, besänftigend und tröstend. Er soll auch die Fantasie anregen und zu Neuanfängen und Wohlstand ermutigen.

Dem Citrin werden auch viele positive körperliche Eigenschaften zugeschrieben, darunter die Anregung der Verdauung, der Milz und der Bauchspeicheldrüse. Er soll bei Augenproblemen helfen, die Blutzirkulation fördern und degenerative Krankheiten rückgängig machen. Vor allem aber soll seine strahlende Wärme jenen helfen, die unter jahreszeitlich bedingten Depressionen leiden.