März Geburtsstein – Aquamarin

Der Aquamarin ist der Geburtsstein des Monats März. Dieser Edelstein ist einfach atemberaubend und aufgrund seiner hübschen aquablauen Farbe bei modernen Schmuckdesigns sehr beliebt. Benannt nach dem lateinischen Wort für Meerwasser, sollte er Seeleute auf See schützen und das Wasser beruhigen.

Der Aquamarin ist auch der Edelstein für den 19. Hochzeitstag und soll Glück bringen und die Liebe in lang verheirateten Paaren wiedererwecken.

Eigenschaften des Aquamarins

Farbe: Aquamarine gibt es in vielen Blautönen, die von einem sanften, blassen Himmelblau bis hin zu einem lebhaften Türkis reichen, das an die Tiefen der Ozeane erinnert. Aquamarin ist eine Art von Beryll.

Erscheinungsbild: Der Aquamarin ist meist durchsichtig, kann aber auch undurchsichtig sein. Er wächst in einer sechseckigen Kristallformation, typische Einschlüsse sind feine hohle Stäbchen, die manchmal weißes Licht reflektieren. Wenn Wachstumslinien in größerer Zahl vorhanden sind, ist ein Katzenaugeneffekt oder sogar ein sechsstrahliger Stern möglich.

Seltenheit: Der Aquamarin ist ein weit verbreiteter Edelstein, doch bestimmte Farben und gewünschte Einschlüsse sind selten. Der Madagaskar-Aquamarin tendiert zu einem tieferen Blauton, der derzeit eine der gefragtesten Farben des Edelsteins ist. Sehr beliebt ist auch der Cats Eye Aquamarin, der in der Regel in Cabochons geschliffen wird, um den optischen Effekt auf der Oberfläche des Steins zu maximieren.

Härteskala nach Mohs: Der Aquamarin hat einen Härtegrad von 7,5 auf der Mohs-Skala und ist damit einer der härteren Edelsteine.

Vorkommen: Der Aquamarin wird am häufigsten in Brasilien gefunden. Man findet ihn aber auch in Mexiko, den Vereinigten Staaten, Brasilien, Russland, Afghanistan, Indien, Nigeria und Madagaskar.

Die Geschichte des Aquamarins

Die Beliebtheit der Farben dieses schönen Steins hat sich im Laufe der letzten Jahrhunderte verändert. Im 19. Jahrhundert war der begehrteste Farbton das Meeresgrün/-blau, während in jüngerer Zeit das Himmelblau und das Dunkelblau beliebter geworden sind.

Die grün-blaue Färbung wird durch den Eisengehalt des Edelsteins bestimmt. Bei den meisten Aquamarinen, die erhältlich sind, wurde eine Wärmebehandlung durchgeführt, um die blauen Farbtöne zu verstärken. Allerdings kann der blaue Farbton auch durch Überhitzung der Steine verloren gehen.

Da der Aquamarin die Farbe des Wassers hat, wurde er aufgrund seiner Verbindung zur lebensspendenden Kraft oder zur Natur als “Glücksstein der Seeleute” bezeichnet. In der lateinischen Tradition wurde er wegen seiner Wasserfarbe auch “Wasser des Meeres” genannt.

Alte Traditionen besagen, dass das Tragen des Aquamarins zu einer glücklichen Ehe führt und der Frau, die ihn trägt, Freude und Reichtum bringt.

Die spirituellen Eigenschaften des Aquamarins

In der Legende wird dem Aquamarin die Kraft des Meeres zugeschrieben, und er wurde einer Reihe von Meeresgöttinnen wie Aphrodite gewidmet. Seeleute haben den Edelstein im Laufe der Geschichte verwendet, um sich vor Stürmen und Ertrinken zu schützen und um nach einer Reise sicher nach Hause zu kommen. Der Edelstein gilt als der Stein des Mutes.

Dieser Edelstein soll die liebevolle Kommunikation zwischen Paaren, die sich auseinandergelebt haben, wiederherstellen, Geschäfte oder Verbindungen nach Übersee anziehen und dabei helfen, Ängste und Phobien zu überwinden, insbesondere solche, die mit Wasser zu tun haben, wie Schwimmen und Reisen. Es wird gesagt, dass er beruhigende Energien hervorruft, die den Stress reduzieren und den Geist beruhigen, Toleranz gegenüber anderen hervorrufen und helfen, Informationen im Gehirn zu filtern, um Klarheit zu fördern.

Er kann bei Reisekrankheit, insbesondere bei Seekrankheit, Halsschmerzen, Zahn- und Zahnfleischproblemen und Wassereinlagerungen helfen. Der Aquamarin soll auch bei Verdauungsstörungen, Nierenproblemen, Erkältungen und Atembeschwerden helfen. Es wird angenommen, dass er auch Panik und Schmerzen lindern kann. Die Kräfte dieses Steins sollen sich im Wasser noch verstärken, aber auch das Tragen des Steins kann sehr hilfreich sein.

Der Aquamarin ist auch ein Stein, der mit Reisen in Verbindung gebracht wird. Er kann für die Sicherheit auf Reisen sorgen oder Möglichkeiten eröffnen, die Reise sowohl physisch als auch geistig zu erweitern.

Um die Kräfte des Aquamarins aufzuladen, legen Sie ihn bei Vollmond auf eine blaue Glasschale, die mit Meerwasser (oder Wasser mit einer Prise Salz) gefüllt ist, und lassen Sie ihn über Nacht dort liegen, bevor Sie ihn morgens mit frischem Wasser abspülen.